Sozialausschuss des Püttlinger Stadtrates fördert Vereine

Püttlingen : Sozialausschuss fördert Püttlinger Vereinsleben

Einstimmig genehmigte der Kultur- und Sozialausschuss des Püttlinger Stadtrates Zuschüsse für Vorhaben Püttlinger Vereine. So gibt es für die katholischen öffentlichen Büchereien (KÖB) der Pfarreien Liebfrauen und Herz Jesu je 450 Euro zum Ausbau ihres Medienbestandes.

Die KÖB Liebfrauen hatte im vorigen Jahr an 146 Leser insgesamt 2113 Medien wie Bücher, Hörbücher oder Spiele ausgeliehen. Bei Herz Jesu waren es sogar 6992 Medien, die von 266 Nutzern nachgefragt wurden.

Der Obst- und Gartenbauverein Köllerbach hat seine „Brücke“, die Überfahrt zum Vereinsheim „In der Schäferei“, aus Sicherheitsgründen für 6094 Euro saniert. Dafür gibt’s einen Zuschuss von 500 Euro.

Das Team des Angelsportvereins Köllerbach-Herchenbach hat in diesem Jahr die Teilnahme an der Mannschafts-Weltmeisterschaft im Fischen in Kroatien erreicht – was die Aktiven und Betreuer etwa 20 000 Euro kosten wird. Dafür gibt es auch 500 Euro Zuschuss. Ebenso für den Reit- und Fahrverein, der seine Beregnungsanlage in seiner Reithalle erneuern muss, um die Atemluft möglichst staubfrei zu halten. Der Verein, der sich mit eigenen Pferden und Ponys darum bemüht, Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und auch Schülern der Förderschule „Soziale und Emotionale Entwicklung Ritterstraße“ das Reiten und Voltigieren zu vermitteln, muss dafür etwa 7000 Euro aufbringen.

Der Obst- und Gartenbauverein Püttlingen saniert sein Kelterhaus im Schlenderweg. In diesem Jahr wurden Estrich, Heizung und Kamin erneuert. Die Stadt Püttlingen übernimmt zehn Prozent der Kosten, das sind 473 Euro. Für den Obst- und Gartenbauverein Herchenbach gibt es 120 Euro Zuschuss für Sanierungsarbeiten am Kelterhaus und am Dorfplatz Herchenbach.

Mehr von Saarbrücker Zeitung