1. Saarland
  2. Saarbrücken

Sommerferien Veranstaltungen und Programme für Kinder im Saarland

Freizeitangebote in der Region : Jede Menge los in den Sommerferien

Die Sommerferien stehen an, auch wenn sie wegen Corona vielleicht anders ausfallen als geplant. Freizeitangebote gibt es trotzdem genügend. Hier ein Überblick.

Die Sommerferien werden wegen der Corona-Pandemie wohl etwas anders ablaufen. Dennoch gibt es genug Freizeitangebote für Jugendliche in der Region. Von Montag, 6. Juli, bis Freitag, 14. August, haben Mädchen und Jungen die Möglichkeit, an zahlreichen Veranstaltungen und Workshops teilzunehmen.

Saarbrücken Der Saarbrücker Zoo bietet Führungen für Familien, Paare und häusliche Gemeinschaften an. Weitere Infos unter www.zoo.saarbruecken.de

Das Kulturamt der Landeshauptstadt Saarbrücken hat das Programm „Atelier im DFG“ zusammengestellt. Gemeinsam mit Künstlern lernen Kinder die Welt der Kunst kennen. Die Workshops werden in einem Atelier unter freiem Himmel im Deutsch-Französischen Garten angeboten – und zwar vom 20. Juli bis 14. August, jeweils von 10 bis 15 Uhr. Unter anderem gibt es am 20. Juli den Kurs „Weben extrem“. Der Workshop richtet sich an Kinder im Alter von sieben bis 14 Jahren. Eine Anmeldung unter Tel. (06 81) 9 05 49 01 ist erforderlich. Weitere Infos unter www.saarbruecken.de/kids

Die Landesmedienanstalt in Saarbrücken veranstaltet Medienseminare für Kinder und Jugendliche. Unter anderem ist vom 8. bis 10. Juli, jeweils von 9 bis 13 Uhr, der Workshop „Ohren auf: Gestalte dein eigenes Hörspiel“ im Programm zu finden. Der Kurs richtet sich an Grundschulkinder der dritten und vierten Klasse. Eine Anmeldung erfolgt online oder telefonisch unter Tel. (06 81) 3 89 88 12. Weitere Infos unter www.mkz.LMSaar.de

Die Evangelische Kirchengemeinde St. Johann bietet in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk „young caritas Saarbrücken“ und der Kirche der Jugend „eli.ja“ ein Ferienprogramm für Kinder ab zehn Jahren an. Das „Sommercamp to go“ geht vom 13. bis 24. Juli, montags bis freitags, jeweils von 8 bis 17 Uhr, über die Bühne. Um schriftliche Anmeldung bei der Kirche St. Johann unter marina.schulz@ekir.de bis Freitag, 3. Juli, wird gebeten. Weiterführende Informationen unter www.evangelisch-im-saarland.de

Die Wildpark-Akademie erweitert ihr Ferien-Programm in diesem Jahr für Kinder französischer Schulen. In Frankreich dauern die Ferien nämlich bis Ende August. Auch Schüler des Deutsch-Französischen Gymnasiums können nun am Ferienprogramm teilnehmen. Das verlängerte Angebot läuft von Montag, 17. August, bis Freitag, 28. August. Eine Anmeldung unter info@wildpark-akademie.de ist erforderlich. Weitere Infos unter www.wildpark-akademie.de/fereinfreizeit

Der Regionalverband Saarbrücken wartet ebenfalls mit über 65 Aktivitäten auf. Jugendliche ab zwölf Jahren können sich auf ein umfangreiches und erweitertes Programm freuen. Unter anderem werden Fahrrad-Touren ab Völklingen sowie ein Fußball-Technik-Workshop in Riegelsberg angeboten. Eine verbindliche Anmeldung unter Tel. (06 81) 5 06 52 01 ist erforderlich. Weitere Infos unter www.regionalverband.de/ferienprogramm

Völklingen Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte hat in diesem Jahr an jedem Tag der saarländischen Ferien Führungen in seinem Programm. So sind unter anderem Einblicke in die Industriekultur und die Ausstellung „Afrika – Im Blick der Fotografen“ möglich. Weitere Infos unter www.voelklinger-huette.org

Schwarzenacker Das Römermuseum Schwarzenacker veranstaltet in den Sommerferien ebenfalls regelmäßig Aktionen für Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren. Jeden Dienstag, 14 bis 18 Uhr, können die jungen Besucher in die Lebenswelt der alten Römer eintauchen. Weitere Infos unter www.roemermuseum.schwarzenacker.de

 Im Römermuseum in Schwarzenacker können Kinder in die Welt der Römer eintauchen.
Im Römermuseum in Schwarzenacker können Kinder in die Welt der Römer eintauchen. Foto: Stadt / Kruthoff

Die Veranstalter der Ferienprogramme weisen darauf hin, dass die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen einzuhalten sind.