50 Prozent Rabatt Nächster Laden in Saarbrücker Europa Galerie schließt

Saarbrücken · Räumungsverkauf und 50 Prozent auf Alles. Erneut gehen bei einem Geschäft in der Europa Galerie die Lichter aus. Über die Gründe gibt es nur unbefriedigende Antworten.

Erneut schließt ein Geschäft in der Europa Galerie in Saarbrücken.

Erneut schließt ein Geschäft in der Europa Galerie in Saarbrücken.

Foto: BeckerBredel

Das nächste Aus in der Europa Galerie: S.Oliver in Saarbrücken schließt. Das Bekleidungsgeschäft macht derzeit einen Räumungsverkauf. Am Samstag, den 2. September öffnet das Geschäft von 10 bis 18 Uhr zum letzten Mal die Türen. Dann verlässt S.Oliver die Saarbrücker Innenstadt.

S.Oliver in der Europa Galerie Saarbrücken schließt

Die großen roten Rabattschilder locken am Freitagmorgen einige Kunden in das Geschäft. Am Eingang stehen gleich mehrere Mitarbeiterinnen bereit, um den Räumungsverkauf zu begleiten. Auf die Schließung angesprochen, wollen die Frauen jedoch nichts sagen.

Auch die Unternehmenskommunikation des deutschen Bekleidungsherstellers gibt sich schmallippig. “Wir überprüfen regelmäßig unser Store-Portfolio und Schließungen haben oft vielfältige Gründe“, sagt Verena Müller-Väth, eine Sprecherin des Unternehmens. Häufig würden Schließungen mit zu niedriger Frequenz von Kunden oder dem direkten Ladenumfeld zusammenhängen.

S.Oliver in der Europagalerie in Saarbrücken schließt
Foto: Jakob Hartung

Das sei in der Europa Galerie jedoch nicht das Problem, betont Dennis Bastuck. „Die Europa-Galerie Saarbrücken ist ein professionell aufgestelltes Shopping-Center an einem Top-Standort mit einem guten Mietermix und einer hohen Aufenthaltsqualität. Das sorgt für gute Frequenzen und Umsätze“, sagt der Center Manager.

Diese bekannten Produkte und Firmen aus dem Saarland müssen Sie kennen
50 Bilder

„Made im Saarland“ – Produkte und Firmen im Saarland, die man kennen sollte (Bildergalerie)

50 Bilder
Foto: Julius C. Schmidt

Die Schließung der Filiale in der Europagalerie sei eine Einzelentscheidung und nicht Teil von umfassenderen Kürzungen. „Der stationäre Handel gehört für uns dazu“, sagt Müller-Väth von S.Oliver. Das Unternehmen prüfe nach der Schließung eine Wiedereröffnung. Details dazu nannte die Sprecherin aber nicht. Auch Fragen zu den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Filiale beantwortete das Unternehmen nicht.

S.Oliver im Saarland an zwei Standorten

Im Saarland ist S.Oliver nur noch an zwei Standorten vertreten. Eine Filiale befindet sich noch im Saarpark-Center in Neunkirchen und ein Franchise-Ableger im Globus in Saarbrücken-Güdingen.

Für die Europa Galerie reißt die Schließung eine weitere Lücke in das bereits sehr ausgedünnte Einkaufsangebot. Einige der Leerstände sind aktuell mit Selfie-Gelegenheiten für Kundinnen und Kunden ausgeschmückt. Andere sind jedoch einfach nur abgedeckt. Wie es dort nach dem Auszug weitergehen soll, ist unklar. “Wir führen bereits viele konkrete Verhandlungen“, sagt Center Manager Bastuck. Doch Nachrichten gebe es erst, wenn unterzeichnete Verträge vorlägen. So lange bleibt die Fläche leer.