| 21:16 Uhr

Spendenübergabe in Sulzbach
So wird Sparen zur guten Tat

Auf dem Ravanusaplatz in Sulzbach nahmen die Vertreter dreier karitativer Einrichtungen die Spendenfahrzeuge entgegen.
Auf dem Ravanusaplatz in Sulzbach nahmen die Vertreter dreier karitativer Einrichtungen die Spendenfahrzeuge entgegen. FOTO: Thomas Seeber
Sulzbach. Die Vereinigte Volksbank übergab drei Fahrzeuge im Wert von über 50 000 Euro.

Drei weiße Autos  auf dem Ravanusaplatz in Sulzbach und viele Menschen drumherum. Und – ganz ungewöhlich für diesen Januar: Es regnete ausnahmsweise nicht beim Ortstermin.


Mathias Beers, der Vorstandsvorsitzende der Vereinigten Volksbank (VVB), und das VVB-Vorstandsmitglied Uli Starck übergaben kürzlich drei fabrikneue Spendenfahrzeuge an die Vertreterinnen und Vertreter von karitativen Einrichtungen, gemeinsam mit dem Sparverein Saarland, vertreten durch Florian Beck. Möglich machten diese Spendenübergabe die Gewinnsparer der VVB.

Mit dem Geld, das Monat für Monat durch den Kauf von Gewinnlosen zusammenkommt, konnten die drei Peugeot Partner im Wert rund 50 000 Euro angeschafft werden. Mathias Beers sprach von „wertvollen Einrichtungen“, die in den Genuss der Spendenübergabe kamen. Es sind dies die Stiftung Saarbrücker Altenwohnstift, das Diakonische Werk an der Saar sowie auch das Altenheim St. Anna in Sulzbach-Neuweiler. Die drei Peugeot sollen die soziale Arbeit der genannten Institutionen in großem Maße erleichtern. Für die Stiftung Saarbrücker Altenwohnstift nahm Martina Blatt, Assistentin des Vorstandes,  die Fahrzeugschlüssel entgegen, das Diakonische Werk wiederum war durch Sigrun Krack und Michèle Alles vertreten und das Altenheim St. Anna durch Hausleiterin Karin Bleif sowie Heimleiter Michael Gries.

Mit der Leitlinie „Sparen mit Gewinn – Helfen mit Herz“ erfreut sich das Gewinnsparen in unserem Bundesland nach Angaben der Vereinigten Volksbank nach wie vor großer Beliebtheit. Über 55 000 Saarländerinnen und Saarländer sind demnach Sparer beim Sparverein Saarland e.V. Neben dem Sparen und Gewinnen übernimmt der Verein eine wichtige Funktion im sozialen Gefüge des Landes. Denn seit Bestehen des Sparvereins wurden über 23,5 Millionen Euro für karitative Zwecke vergeben. Fast 800 000 Gewinnspar-Lose wurden allein im abgelaufenen Jahr 2017 bei den Filialen der Vereinigten Volksbank von den Kundinnen und Kunden erworben. Ein Ergebnis, auf das die Bank und auch der Sparverein stolz sind.

(mh)