„Ich habe mir einen höher gelegenen Platz gesucht“ So haben Obdachlose das Hochwasser in Saarbrücken erlebt

Saarbrücken · Durchnässte Kleidung oder weggespülte Schlafsäcke machten Saarbrücker Obdachlosen beim Hochwasser zu schaffen.

 Obdachlose, auch solche, die vom Hochwasser betroffen waren, wurden unter anderem von Mariam Louis von der Wärmestube unterstützt.

Obdachlose, auch solche, die vom Hochwasser betroffen waren, wurden unter anderem von Mariam Louis von der Wärmestube unterstützt.

Foto: BeckerBredel

Das Hochwasser in Saarbrücken hat am Pfingstwochenende für viele überflutete Keller, Wohnungen und zerstörtes Hab und Gut gesorgt (wir berichteten mehrfach). Doch wie ist es den Menschen ohne Wohnung ergangen? Und wie ist die Lage in den Hilfseinrichtungen? Wir haben uns umgehört.