Servicerufnummer 116117 ist nun jederzeit für Patienten erreichbar

116117 : Ärztlicher Bereitschaftsdienst nun rund um die Uhr erreichbar

Seit Jahresbeginn können sich Patienten jederzeit an die Notruf-Nummer 116117 wenden. Bislang war der Service nur eingeschränkt geschaltet. Er gilt nun auch für den HNO-, Kinder- und Augenärztlichen Notdienst.

Wer einen Arzt braucht, kann sich seit Neujahr jederzeit an die Rufnummer 116117 wenden. Wie die Kassenärztliche Vereinigung Saarland (KV) mitteilt, ist der Service seit Jahresbeginn rund um die Uhr besetzt. Bislang war die 116117 nur in den sprechstundenfreien Zeiten, wenn die Arztpraxen üblicherweise geschlossen sind, erreichbar. Jetzt bestehe der Service rund um die Uhr.

Seit etwa fünf Jahren gibt es die bundesweit einheitliche Hotline 116117. Sie wurde eingeführt, um die Notaufnahmen von Krankenhäusern zu entlasten, die sich um Patienten mit lebensbedrohlichen Symptomen kümmern. Für sie gilt weiterhin die Nummer 112. Über die Rufnummer 116117 sollen hingegen Menschen mit akuten medizinischen Beschwerden außerhalb von Sprechstundenzeiten an Ärzte vermitteln.

Neu ist auch, dass die Rufnummer 116117 nun für alle Facharztgruppen gilt – also auch für Augen-, Kinder- und Hals-Nasen-Ohrenärzte, die bislang eigene Notdienstnummern hatten.

Auch die Terminservicestelle der KV ist seit 1. Januar ausschließlich über die 116117 zu erreichen. Die TSS hilft Patienten bei der Suche nach einem Facharzttermin. Wer eine dringliche Überweisung zu einem Facharzt hat, einen Termin bei Augen-, Frauen-, Haus- und Kinderärzten benötigt, kann die Servicerufnummer wählen. Der Service gilt auch für Patienten, die zeitnah eine psychotherapeutische Sprechstunde benötigen.

Bei schweren Unfällen und Lebensgefahr gilt weiterhin die Notfall-Rufnummer 112.

Neben der telefonischen Terminvermittlung können Patienten auch den Service auch online nutzen über die Website www.eterminservice.de oder www.116117.de sowie über die 116117-App zu nutzen.