Feinem Essen auf der Spur Was man mit Salz unbedingt mal probieren sollte – und warum Salz einst Kriege ausgelöst hat

Meinung | Saarbrücken · Gastro-Experte Holger Gettmann berichtet alle 14 Tage über Trends und Klassiker der Gastronomie und gibt dabei immer wieder auch Tipps für Produkte, Gerichte und Restaurants, die es verdient haben.

Einst entzündeten sich Kriege am Salz, heute steht es auf jedem Tisch.

Einst entzündeten sich Kriege am Salz, heute steht es auf jedem Tisch.

Foto: dpa/Christin Klose

Die Geschichte des Salzes gehört für mich zu den spannendsten Kapiteln der Lebensmittelhistorie. Was heute für kleines Geld zu haben ist und auf jedem Tisch im Streuer steht, war einmal ein teures, aufwendig herzustellendes Produkt. Es ist ein wichtiges Mineral und ein unverzichtbares Würzmittel. Bevor es die Möglichkeiten der Kühltechnik gab, hatte es noch eine andere Bedeutung: Pökeln von Lebensmitteln war die Konservierungsmethode schlechthin. Wer den Zugang zum Salz hatte, besaß Macht.