1. Saarland
  2. Saarbrücken

Schwerer Verkehrsunfall auf A 6 vor der Abfahrt Saarbrücken-Fechingen

Autobahn zeitweise gesperrt : Schwerer Verkehrsunfall mit vier Fahrzeugen auf der A 6 bei Saarbrücken

Am frühen Dienstagmorgen ereignete sich auf der A 6 in Fahrtrichtung Mannheim kurz vor der Abfahrt Saarbrücken-Fechingen ein schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen. Die Autobahn musste zeitweise gesperrt werden.

Gegen 04.53 Uhr wurde der Haupteinsatzzentrale der Berufsfeuerwehr Saarbrücken ein schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen auf der Bundesautobahn A 6 in Fahrtrichtung Mannheim gemeldet. Das gab die Feuerwehr Saarbrücken in einer Pressemitteilung bekannt.

Die Einsatzstelle befand sich kurz vor der Abfahrt Saarbrücken-Fechingen. Dort kam es nach Angaben der Feuerwehr zu einer Kollision zwischen einem Kleintransporter und drei weiteren Autos. Vor Ort habe sich dann schnell herausgestellt, dass keiner der Fahrzeuginsassen eingeklemmt war. Insgesamt wurden bei dem Unfall zwei Personen leicht verletzt. Diese wurden laut Mitteilung der Feuerwehr durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser transportiert. Da sich die Einsatzstelle zunächst über alle drei Fahrspuren erstreckte, war die A 6 zeitweise voll gesperrt.

Die Feuerwehr Saarbrücken war mit insgesamt sechs Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften im Einsatz. Unterstützt wurden sie von zwei Notärzten, zwei Rettungswagen sowie drei Kommandos der Polizei.