| 20:55 Uhr

Veranstaltung im Altenheim
Schüler bringen Kinder und Senioren zusammen

Saarbrücken. Schüler der Schule für Gesundheitsfachberufe des Klinikums Saarbrücken haben im Altenheim am Schlossberg Jung und Alt zusammen gebracht. Sie organisierten ein Generationenfest mit Kindern der Kindertagesstätte St.

Josef in Malstatt.


Wie das Klinikum Saarbrücken mitteilt, wollten die Schüler den Kindern einerseits die Scheu vor alten Menschen, die im Rollstuhl sitzen oder gehbehindert sind, nehmen. Andererseits hatten sie das Ziel, den Senioren durch die Unbeschwertheit der Kinder ein wenig Lebensfreude zu bereiten. 

Für die Unterhaltung an diesem Morgen hatten 26 Schüler aus den Ausbildungsgängen Gesundheits- und Krankenpflege sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpflege Stationen zum Basteln, Malen, Schminken und für Gesellschaftsspiele vorbereitet. Auch ein selbstgemachtes Buffet stand bereit. Die Kinder im Alter zwischen vier und sechs Jahren hatten für die Senioren Lieder und einen Tanz zum Mitmachen vorbereitet.



Wie das Klinikum Saarbrücken schreibt, erhellten sich die Gesichter der Senioren zunehmend und ihre Augen fingen an zu leuchten, als die Kinder eintrafen. Die Offenheit der Kinder habe viele Senioren dazu bewegt, sich nach einer Einführung im Kreis auf verschiedene Stationen zu verteilen und mitzumachen, heißt es von Seiten des Klinikums.

Insgesamt sei das Generationenfest ein rundum gelungenes und ungezwungenes Erlebnis für alle Beteiligten gewesen.