| 12:50 Uhr

Nächtlicher Polizeieinsatz
Schlägerei in Saarbrücken mit Totschläger

FOTO: picture alliance / dpa / Patrick Pleul
Saarbrücken. Bei einer nächtlichen Schlägerei in Saarbrücken wurden mehrere Personen leicht verletzt. Der Haupttäter konnte jedoch flüchten. Von Stephanie Schwarz

Bereits am frühen Samstag morgen, gegen 02.30 Uhr, kam es in der Saarbrücker Bahnhofstraße zu einer Schlägerei zwischen zwei Gruppen junger Männer aus Saarbrücken und Frankreich.


Die Männer sollen aus einem „nichtigen Grund“ aufeinander eingeschlagen haben. Zu dem geben sie verschiedene Aussagen über den Hergang, teilte die Polizei St. Johann mit. Letztlich schlugen die Männer aufeinander ein. Einer der Männer setzte sogar einen Totschläger ein – einen mit einem Gewicht befüllten Beutel aus Stoff, der geschleudert wird. Die Schlagwaffe ging durch die Wucht des Einsatzes kaputt.

Der Haupttäter flüchtete bevor die Polizei eintraf und konnte nicht mehr festgenommen werden. Bei der der Auseinandersetzung wurden mehrere Personen leicht verletzt. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an.



>>> Weitere Polizeimeldungen finden Sie auf der Homepage der Saarbrücker Zeitung unter: Blaulicht