Marinekameraden: Schiffsglocke läutet das Fest ein

Marinekameraden : Schiffsglocke läutet das Fest ein

Marinekameradschaft Zerstörer Lütjens feiert an diesem Sonntag am Anker.

() Wenn die Schiffsglocke am Sonntagvormittag, 13. August, um 10.30 Uhr auf der Festwiese rund um den Anker an der Sulzbachtalstraße erklingt, ist das das Startsignal für das Ankerfest der Marinekameradschaft (MK) Zerstörer Lütjens Dudweiler.

Um das Fest mit einem Friedensgruß und mit Gottes Segen beginnen zu lassen, bildet ein Gottesdienst unter freiem Himmel den Auftakt hierzu. Gleich im Anschluss finden zwei besondere Ehrungen statt. Marinekamerad Heinz Clauß, einzig noch lebendes Gründungmitglied der MK, darf die zahlreichen Gratulationen zu seinen 96. Geburtstag entgegennehmen,  und der Vorsitzende der MK, Günter Hary bekommt eine Ehrenurkunde für 50-jährige Mitgliedschaft überreicht.

Musikalisch dürfen sich die Besucher in diesem Jahr gleich auf drei Gruppen einstellen. Die Grubenwehrkameradschaft aus Jägersfreude macht den Auftakt, am Nachmittag sorgen die Riwwerbrings für Schwung, und die Saarshipper aus Fischbach werden das Fest bis zum Schluss mit maritimen Klängen begleiten. Während der Grillschwenker und die Cocktailbar auf Hochtouren laufen, können die kleinen „Seeleute“ am Spielestand Schiffe aus Holz schnitzen und sich die Gesichter schminken. Beim diesjährigen Gewinnspiel locken wieder attraktive Gewinne, unter anderem ein Wochenendaufenthalt für zwei Personen im Ostseebad Laboe, Tickets für das Praehistoricum Gondwana sowie eine Menge kleinerer Preise.

Der tonnenschwere Anker des ehemaligen Patenschiffs des Saarlands, Zerstörer Lütjens, wurde im Frühjahr 2007 ins Saarland verfrachtet. Nach wochenlangen Restaurationsarbeiten haben ihn die Marinekameraden an der Sulzbachtalstraße aufgestellt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung