| 21:28 Uhr

Sommermusik
Sascha Ley lässt ihre Musik aus dem Stegreif entstehen

Saarbrücken. Sascha Ley besetzt als vielseitige Performerin seit Jahren einen festen Platz in Luxemburgs Kunst- und Kulturszene. In ihrem Soloprogramm, das auf dem Jazz Gaume Festival in Belgien Premiere feiert, singt Sascha sowohl Kompositionen als auch aus dem Stegreif erfundene Lieder. red

Sie begleitet sich mit unmittelbar aufgenommenen Loops und E-Instrumenten und lässt ihre Musik Stimmungen und Bilder einer exquisiten Reise aufrufen. Dieses Programm wird bei der Saarbrücker Sommermusik am Donnerstag, 16. August, um 20 Uhr im Domicil Leidinger wiederholt. Als Sängerin und Komponistin orientiert Ley sich  an Jazz, Freier Improvisation, imaginärer Folklore und zeitgenössischer Musik. Neben Musik und Schauspiel widmet sie sich dem Schreiben und der Performance. Die gebürtige Saarbrückerin hat unter anderem in Amsterdam, Bombay, Luxemburg und Saarbrücken studiert. Neben ihrer Bühnenarbeit arbeitete Ley cineastisch mit Margarethe von Trotta, Elfi Mikesch und mit Philippe Fernandez.