1. Saarland
  2. Saarbrücken

Saarland: Ausgangsbeschränkung im Saarland wird weitgehend eingehalten

Coronavirus : Polizei im Saarland: Ausgangsbeschränkung wird weitgehend eingehalten

Im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus gelten im Saarland strenge Ausgangsbeschränkungen. Diese werden laut Polizei inzwischen weitgehend eingehalten.

Die wegen der Corona-Pandemie im Saarland verfügte Ausgangsbeschränkung hat gegriffen: „Sie wird im Großen und Ganzen eingehalten“, sagte der Sprecher des Landespolizeipräsidiums am Montag in Saarbrücken. Am Wochenende habe es „noch ein paar Auffälligkeiten“ gegeben, bei denen die Polizei eingeschritten sei und bei „Uneinsichtigkeit“ auch Anzeigen erstattet habe. Aber: „Der Großteil der Bevölkerung hat verstanden, was gemeint ist und hält sich auch daran.“ Seit Samstag gilt im Saarland eine Ausgangsbeschränkung, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen.

Saarlands Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) hatte am Samstag scharfe Polizeikontrollen zur Einhaltung der verfügten Ausgangsbeschränkung angekündigt. Laut Polizei sei damit gemeint gewesen, dass man nun nicht mehr nur den Zeigefinger erhebe, sondern eben auch im Fall der Fälle rechtliche Schritte einleite.

(dpa)