| 20:29 Uhr

Erfolg im virtuellen Rennen
Saarbrücker Schömann-Finck ist Ergometer-Weltmeister

Nicht zu besiegen: Matthias Schömann-Finck.
Nicht zu besiegen: Matthias Schömann-Finck. FOTO: Concept 2 Deutschland
Saarbrücken. Matthias Schömann-Finck vom Ruderverein Saarbrücken hat am vergangenen Sonntag bei der ersten offiziellen Ergometer-Weltmeisterschaft in Alexandria in den USA die Goldmedaille gewonnen. In der Klasse der 30 bis 39 Jahre alten Leichtgewichts-Ruderer konnte sich der 38-Jährige im virtuellen 2000-Meter-Rennen in einem Herzschlagfinale gegen den Iren Nathan O’Reilly durchsetzen.  Der Saarbrücker siegte mit 0,5 Sekunden Vorsprung, wie sein Verein mitteilt. Dritter wurde der Spanier Damian Alonso. An den Wettkämpfen in Alexandria nahmen mehr als 1500 Athleten teil.

www.ruderbund.de