1. Saarland
  2. Saarbrücken

Saarbrücker Projekt beim Integrationspreis erfolgreich

Erfolgreich gesammelt : Saarbrücker Projekt beim Integrationspreis erfolgreich

30 Tage hatten die 44 Projekte, die für den Deutschen Integrationspreis 2019 nominiert waren, Zeit, Geld im Rahmen eines Crowdfunding-Wettbewerbes zu sammeln (die Saarbrücker Zeitung berichtete). Am gestrigen Dienstag war der Wettbewerb zu Ende.

Das saarländische Projekt „Arrival Room“ („Ankunft-Raum“) unter der Leitung von Eugen Georg hat es auf den 12. Platz geschafft und bekommt deshalb zusätzliche 5 000 Euro Förderung als Preisgeld. Im Laufe der 30 Tage hat das Team um Georg es geschafft, 488 Unterstützer zu gewinnen, die 10 172 Euro beigesteuert haben. Georg ist mit dem Resultat der Kampagne sehr zufrieden und bedankt sich bei allen Unterstützern. Die Kampagne sei anstrengend gewesen, aber dass so viele Leute am Ende mitgefiebert hätten, sei großartig. Die Eröffnungsfeier für den Arrival Room soll im Herbst dieses Jahres stattfinden.

Ziel des Projektes ist die Eröffnung eines Raumes in Saarbrücken, in dem Menschen ihre Herzensprojekte verwirklichen können. Die Art des Projektes soll dabei keine Rolle spielen. Die Zusammenarbeit unterschiedlichster Menschen im Arrival Room soll so zu einer „bunteren und toleranteren Nachbarschaft“ beitragen.