| 21:14 Uhr

Hallenturnier der Betriebssport-Mannschaften
Saarbrücker Mannschaft kickt um deutschen Meister-Titel

Saarbrücken/Dillingen. Ab heute findet die deutsche Betriebssport-Meisterschaft im Hallenfußball statt. Mit dabei: die Mannschaft von Soccer XP Saarbrücken. Von Philipp Semmler

Der Saarländische Betriebssport-Verband und die Dillinger Hütte und richten ab dem heutigen Freitag die 19. deutsche Betriebssport-Meisterschaft im Hallenfußball aus. Gespielt wird in der Sporthalle in Diefflen. Mit „Stahl Vital“ Dillinger Hütte, Fordwerke Saarlouis und Soccer XP Saarbrücken sind drei saarländische Mannschaften im Teilnehmerfeld.


Das Mannschaft der Dillinger Hütte geht als amtierender Europameister und deutscher Vizemeister ins Rennen. Der sportlich Verantwortliche Thorsten Theobald stapelt aber tief: „Wir wollen vor allem gute Gastgeber sein. Da wir einige Ausfälle haben, sehe ich uns dieses Mal eher als Außenseiter. Es gibt Mannschaften wie Fritz Völkl, die oft auf eine ganze Reihe von Oberliga-Spielern zurückgreifen können. Die sind eher der Favorit.“

Aber auch auf Seiten der Gastgeber schnüren starke Akteure wie beispielsweise Fabian Blass und  Christoph Rau (beide SG Saubach), Michael Schneider (FSV Hemmersdorf) oder Mirko Becker (SC Halberg Brebach) die Schuhe. Auch Torjäger Chris Haase (FV Diefflen), der früher für die Dillinger Hütte als Ferienarbeiter arbeitete, wird wohl für „Stahl Vital“ auflaufen.



Während die Dillinger Hütte in den vergangenen Jahren Stammgast bei den deutschen Meisterschaften war, sind die Fordwerke Saarlouis erstmals nach einer mehrjährigen Pause dabei. „Für uns ist es schon ein toller Erfolg, wieder mit dabei zu sein. Wenn wir noch um den Titel mitspielen könnten, wäre das Klasse“, sagt Trainer Giuseppe Lo Scrudato. Auch die Ford-Mannschaft hat bekannte Fußball-Spieler wie Claudio Meli (FSG Bous) oder Salvatore Frenda (SG Rehlingen-Fremersdorf) in ihren Reihen.

Die Vorrunden-Begegnungen in der Sporthalle Diefflen beginnen heute um 17 Uhr. Gespielt wird bis gegen 21 Uhr. Am morgigen Samstag geht es um 10.30 Uhr mit den restlichen Begegnungen der Vorrunde weiter. Danach steigt ab 13.30 Uhr das Achtelfinale. Die Viertelfinal-Begegnungen beginnen um 16 Uhr. Das Halbfinale wird um 17.20 Uhr angepfiffen. Das Spiel um Platz drei ist für 18.05 Uhr terminiert, das Endspiel für 18.25 Uhr.