1. Saarland
  2. Saarbrücken

Karate Dojo Saarbrücken: Saarbrücker Karateverein hat Goldjubiläum

Karate Dojo Saarbrücken : Saarbrücker Karateverein hat Goldjubiläum

Das Karate Dojo Saarbrücken (KDS) blickt auf gut 50 Jahre Vereinsleben zurück. 1967 als erster Saar-Karateverein gegründet, legte das KDS den Grundstein für den Karatesport an der Saar. Erst zehn Jahre zuvor hatte Jürgen Seydel, der als der „Vater des Karate in Deutschland“ gilt, die Kampfkunst nach Deutschland geholt. Mit dem KDS sind große Namen verbunden wie Bernd Hinschberger, 5. Dan, sowie sein Bruder Horst Hinschberger, der in den Gründungsjahren des KDS seine Karriere als Wettkämpfer auf internationalem Niveau vorantrieb und an der Weltmeisterschaft in Tokyo teilnahm. Eine Verbindung zu einem der weltweit renommiertesten Karatelehrer des Shotokan, Sensei Hideo Ochi, besteht ebenfalls. Nach Ochis Ankunft in Deutschland unterrichtete er einen Monat im KDS, machte Bekanntschaft mit der deutschen Lebensart im Saarland. Höhepunkt in den Anfangsjahren war die Ausrichtung der Europameisterschaft des Karate-Sports 1973 in Saarbrücken.

Das Karate Dojo Saarbrücken (KDS) blickt auf gut  50 Jahre Vereinsleben zurück. 1967 als erster Saar-Karateverein gegründet, legte das KDS den Grundstein für den Karatesport an der Saar. Erst zehn Jahre zuvor hatte Jürgen Seydel, der als der „Vater des Karate in Deutschland“ gilt, die Kampfkunst nach Deutschland geholt. Mit dem KDS sind große Namen verbunden wie Bernd Hinschberger, 5. Dan, sowie sein Bruder Horst Hinschberger, der in den Gründungsjahren des KDS seine Karriere als Wettkämpfer auf internationalem Niveau vorantrieb und  an der Weltmeisterschaft in Tokyo teilnahm. Eine Verbindung zu einem der weltweit renommiertesten Karatelehrer des Shotokan, Sensei Hideo Ochi, besteht ebenfalls. Nach Ochis Ankunft in Deutschland unterrichtete er einen Monat im KDS, machte Bekanntschaft mit der deutschen Lebensart im Saarland. Höhepunkt in den Anfangsjahren war die Ausrichtung der Europameisterschaft des Karate-Sports 1973 in Saarbrücken.

Der KDS hat bis heute rund 20 Schwarzgurte hervorgebracht. Davon sind fünf Trainer. Der Verein zählt rund 100 Mitglieder und ist breitensportorientiert. Zwischen fünf und 75 Jahren liegt die Altersspanne der Mitglieder. Karate, ob als Breitensport oder zum Wettkampf trainiert, soll der Gesundheit und dem Wohlbefinden dienen. Und Gegenpol zur heutigen, immer schneller werdenden Digitalgesellschaft.

Kontakt: Oliver Bender (1. Vorsitzender), Tel. (06 81) 37 98 760, Thomas Kunz (2. Vorsitzender), Tel. (0 68 97) 76 15 62 oder (01 73) 4 01 87 33, info@karate-saar.de.info@karate-saar.de

www.karate-saar.de