1. Saarland
  2. Saarbrücken

Saarbrücker Hauptbahnhof wegen Päckchen vorübergehend gesperrt

Nach Sperrung wegen verdächtigem Päckchen : Saarbrücker Hauptbahnhof wieder frei

Der Saarbrücker Hauptbahnhof wurde am Montag geräumt, nachdem ein verdächtiger Gegenstand entdeckt wurde. Inzwischen wurde die Sperrung aufgehoben.

Der Saarbrücker Hauptbahnhof ist am Montag dreieinhalb Stunden lang gesperrt gewesen.

Grund war der Fund eines verdächtigen Päckchens. Es war am Nachmittag an der Dienststelle der Bundespolizei entdeckt worden. Daraufhin wurde zunächst der Bereich um die Dienststelle, später der gesamte Bahnhof geräumt. Bei der Untersuchung des Päckchens, bei der Sprengstoffspürhunde zum Einsatz kamen, erwies es sich jedoch als harmlos. Die Sperrung des Bahnhofs, die auch zu Zugausfällen geführt hatte, wurde kurz nach 18 Uhr aufgehoben.