1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt

Zoo in Saarbrücken verspricht Spaß in den Ferien

Tierischen Spaß : Treffen am Seehundbecken und dann ab zu anderen Attraktionen

Noch drei Wochen Sommerferien – noch drei Wochen Sonderprogramm im Saarbrücker Zoo.

Noch drei Wochen läuft das Ferienprogramm im Zoo. Das Zoopädagogenteam bietet bis zum 3. August montags bis freitags zwischen 10 und 12.15 Uhr allen großen und kleinen Kindern spannende Stunden im Zoo. Jeden Tag warten die Zoopädagoginnen um 10 Uhr am Seehundbecken auf die kleinen Zuschauer. Montags und donnerstags startet das Ferienprogramm dann sofort; dienstags, mittwochs und freitags erst nach der Schaufütterung der Seehunde.

Zu zahlen ist immer nur der normale Eintrittspreis. Kinder unter 7 Jahren dürfen nur in Begleitung Erwachsener teilnehmen.

Es gibt keine festen Tagesprogramme mehr, so dass die Zoopädagoginnen mehr Möglichkeiten haben, das Programm an die Zahl der an diesem Tag teilnehmenden Kinder anzupassen und auch besonderen Wünschen der kleinen Zoobesucher möglichst gerecht zu werden. Dabei werden dann unter anderem auch die Jungtiere der letzten Wochen wie das kleine Guanako oder das Pumababy besucht und vorgestellt. Gruppen können an den Programmen leider nicht mehr teilnehmen; sie können spezielle Führungen buchen.

Infos: Tel. (0681) 9053636.

Die Pinguine sorgen immer für gute Laune.     Foto: Thomas Reinhardt

www.zoo.saarbruecken.de