| 20:21 Uhr

ZKE
ZKE beginnt am Freitag mit Kanal-Arbeiten in Ensheim

Ensheim. Der Zentrale Kommunale Entsorgungsbetrieb (ZKE) beginnt am Freitag, 9. März, mit dem Bau eines neuen Kanals in der Fabrikstraße in Ensheim. Betroffen ist der Abschnitt zwischen der Hofbrunnenstraße und dem Marktweg.

Der ZKE führt die Arbeiten in zwei Abschnitten aus. Zunächst erfolgen im Zeitraum von Montag, 9. März, bis Donnerstag, 22. März, Kanalbauarbeiten an der Einmündung der Fabrikstraße in die Hofbrunnenstraße. Während der Arbeiten wird die Hofbrunnenstraße im Baustellenbereich gesperrt. Die Zufahrt zu den Grundstücken bleibt für Anlieger bis zur Baustelle möglich. Fußgänger können die Baustelle passieren. Die Fabrikstraße bleibt in diesem Zeitraum in beiden Richtungen befahrbar.


Im zweiten Bauabschnitt ab Freitag, 23. März, arbeitet der ZKE in der Fabrikstraße im Bereich zwischen der Einmündung in die Hofbrunnenstraße und dem Marktweg. Die Fabrikstraße wird im Baustellenbereich gesperrt. Eine Umleitung über die Straße Am Wickersberg wird für die Verkehrsteilnehmer ausgeschildert.

Der ZKE richtet für den Lkw-Verkehr eine Umleitung zur großräumigen Umfahrung der Baustelle ein. Die Zufahrt zu den Grundstücken bleibt für Anlieger bis zur Baustelle möglich. Fußgänger können die Baustelle passieren. Die Hofbrunnenstraße bleibt während des zweiten Bauabschnitts in beiden Richtungen befahrbar. Die Zufahrt für Feuerwehr und Rettungswagen bleibt immer gewährleistet.

Die Kanalbauarbeiten dauern voraussichtlich bis Sonntag, 8. April, und kosten insgesamt rund 150 000 Euro, teilt die Stadtpressestelle mit.