| 20:37 Uhr

Frauengenderbibliothek
Wo Einwanderinnen Hilfe finden

St. Johann.   „MiNET Saar“, das Mentoring-Netzwerk für Migrantinnen, setzt sein offenes Angebot für Teilnehmerinnen und Interessentinnen fort. Beim „Offenen Treff“ jeden ersten Mittwoch im Monat von 16 bis 18 Uhr in der Frauengenderbibliothek Saar können sich Frauen mit und ohne Migrationsbiografie in gemütlicher Atmosphäre treffen und austauschen. red

Verschiedene Themen rund um den Arbeitsmarkt und Bewerbungsverfahren werden beim offenen Treff angesprochen. Es gibt Kaffee, Tee und ein offenes Ohr. Der kommende Termin ist am Mittwoch, 5. Dezember, von 16 bis 18 Uhr.  Das Prinzip hinter dem Fördernetz: Erfahrene Frauen aus allen Berufsfeldern und gesellschaftlichen Bereichen helfen Migrantinnen, ihre Ziele zu erreichen, ihr Potenzial für den Arbeitsmarkt zu erschließen und ihren Platz in der Gesellschaft zu finden. Der „Offene Treff“ bietet die Möglichkeit, sich über das Programm zu informieren, Förderinnen und Geförderte kennenzulernen. Die Teilnahme ist kostenlos.


Veranstaltungsort und weitere Infos:  Frauengenderbibliothek Saar
Großherzog-Friedrich-Str. 111, St. Johann, (06 81) 9 38 80 23, minet-saar@frauengenderbibliothek-saar.de