1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt

Hitzewelle: Wie Saarbrücker mit der Hitzewelle umgehen

Hitzewelle : Wie Saarbrücker mit der Hitzewelle umgehen

Sommer in der Stadt bei weit über 30 Grad Celsius: Wir haben uns umgeschaut, wie die Saarbrücker sich vor der Hitze drücken oder sie in vollen Zügen genießen. Rund um das Saarbrücker Schloss kann man sich wunderbar im Schatten tummeln oder auch ein Sonnenbad auf dem Rasen genießen.

Erholung bieten auch die kleinen Parks in Saarbrücken wir der Eichelmeyer-Park, wo am Freitagabend viele Schaulustige die Mondfinsternis verfolgten. Wer lieber abhängen will, kann das an der Rothenbergtreppe vor St. Michael tun, wer es trotz Hitze sportlich liebt, kann man Landwehrplatz Basketball spielen.

 Eine Soirée mit der Band Impala Ray lockte viele Musikfans.
Eine Soirée mit der Band Impala Ray lockte viele Musikfans. Foto: Rich Serra
 Die Basketballer am Landwehrplatz haben trotz Hitze Spaß.
Die Basketballer am Landwehrplatz haben trotz Hitze Spaß. Foto: Rich Serra
 Der Blutmond lockte am Freitagabend in St. Johann viele nach draußen.
Der Blutmond lockte am Freitagabend in St. Johann viele nach draußen. Foto: Rich Serra
 Christoph Al-Taie hat es sich am Osthafen bequem gemacht.
Christoph Al-Taie hat es sich am Osthafen bequem gemacht. Foto: Rich Serra
 Auf der Rothenberg-Treppe lässt es sich gut „abhängen“.
Auf der Rothenberg-Treppe lässt es sich gut „abhängen“. Foto: Rich Serra
 Vom Schloss genießt man den Blick über die Stadt.
Vom Schloss genießt man den Blick über die Stadt. Foto: Rich Serra
 Viele bestaunten im Echelmeyer-Park die Mondfinsternis.
Viele bestaunten im Echelmeyer-Park die Mondfinsternis. Foto: Rich Serra

Die Hitze wird den Saarbrückern noch eine Zeit lang erhalten bleiben, denn der Deutsche Wetterdienst sagt bis Mittwoch Temperaturen jenseits der 30 Grad voraus. Zudem gilt auch für Saarbrücken und den Regionalverband eine Hitzewarnung. Ärzte empfehlen, mindestens einen Liter mehr als üblich zu trinken und die Sonne in der Mittagszeit zu meiden. Vor allem Kinder, Schwangere und ältere Menschen sollten sich vor der Hitze in acht nehmen, mahnen die Mediziner.