1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt

PM "MEINE WELT IST DIE MUSIK – DER KOMPONIST CHRISTIAN BRUHN": „Wickie“ und „Ein bisschen Spaß muss sein“

PM "MEINE WELT IST DIE MUSIK – DER KOMPONIST CHRISTIAN BRUHN" : „Wickie“ und „Ein bisschen Spaß muss sein“

Der überaus erfolgreiche Komponist Christian Bruhn kommt zur Filmvorstellung ins Kino Achteinhalb.

Er hat Melodien geschrieben, die fast jeder sofort mitsingen kann: „Ein bisschen Spaß muss sein“, „Marmor, Stein und Eisen bricht“, „Liebeskummer lohnt sich nicht“ oder auch „Wunder gibt es immer wieder“. Dazu Titelmelodien für Fernsehserien wie „Wickie und die starken Männer“, „Captain Future“ oder „Heidi“. Der Komponist Christian Bruhn hat mit seiner Musik Generationen geprägt. Am nächsten Dienstag, 29. Mai, 19 Uhr, ist er zu Gast im Saarbrücker Kino Achteinhalb.

Anlass ist der Porträtfilm „Meine Welt ist die Musik - Der Komponist Christian Bruhn“, den die Regisseurin Marie Reich gedreht hat und am Dienstag vorstellt. Zu der Filmvorführung reisen nicht nur Bruhn und die Regisseurin, sondern auch der Produzent des Films, Constantin Ried, an. Im Anschluss an den Film gibt es ein Gespräch mit den Beteiligten, moderiert vom Saarbrücker Filmwissenschaftler Nils Daniel Peiler.

Christian Bruhn ist einer der erfolgreichsten deutschen Komponisten der Schlager-, Unterhaltungs- und Filmmusik. Auch Werbemelodien für Schokolade mit lila Kühen zum Beispiel hat er geschrieben. Der Film stellt mit viel Musik den Menschen hinter all den Ohrwürmern vor.

Christian Bruhn wurde am 17. Oktober 1934 in Wentorf bei Hamburg geboren. Schon früh erwachte seine lebenslange Liebe zur Musik. Er schrieb auch nicht „nur“ populäre Melodien, sondern vertonte zum Beispiel Gedichte von Heinrich Heine, komponierte Liederzyklen zu Werken von Wilhelm Busch und James Krüss und spielte  immer wieder in verschiedenen Jazz-Bands. „Nebenbei“ ist er Aufsichtsratsvorsitzender der Gema und Professor an der Musikhochschule Nürnberg/Augsburg.

Der mittlerweile 84-Jährige war fünfmal verheiratet und hat zwei Kinder. In Saarbrücken lässt sich Bruhn nicht nur auf den Austausch mit dem Publikum im Kino Achteinhalb ein, er wird auch ein kleines Konzert geben.
www.kinoachteinhalb.de