Tanz-Schau : Tanz-Schau im Theater im Viertel

„Werkschau 31Km“ mit der „Tanzmanufaktur“ aus Limbach. Choreografien auch von Lionel Droguet.

Einen Querschnitt durch das Spektrum der Tanzstile kann man am Freitag und Samstag, 14. und 15. Februar, im Saarbrücker Theater im Viertel am Landwehrplatz erleben. „Werkschau 31Km“ unter der künstlerischen Leitung von Lisa Merscher hat Premiere, eine Produktion der „Tanzmanufaktur“.

Der Titel dieser Produktion bezieht sich auf die Entfernung zwischen dem Heimatort Kirkel-Limbach der „Tanzmanufaktur“ und dem Auftrittsort Saarbrücken: Das sind nämlich genau diese 31 Kilometer.

Rund 40 Tänzerinnen und Tänzern formen das Tanzensemble, bestehend aus dem Klassischen Ballettensemble, der Modern Formation „Acritudo“ und der Jugend Modern Formation „Phönix“. Die Company arbeitete an klassischen und modernen bis hin zu zeitgenössischen Stücken aus verschiedenen Stilrichtungen und Genre. Zu sehen sind Soli und Duos, sowie ein Pas de Deux, aber auch klassische, zeitgenössische oder akademisch-technische Choreographien – ein Querschnitt durch die Bandbreite der Tanzstilistik. Die Choreographien stammen von Lisa Merscher, Carmen Mariconda und von Gastchoreograph Lionel Droguet. Die künstlerische Gesamtleitung hat Lisa Merscher.

Karten 15/10 Euro: (06 81) 967 93 53.
www.dastiv.de