Weihnachten : Weihnachtsmarkt und Postamt im Endspurt

Wer noch Lust auf Glühwein und Kakao hat, muss sich beeilen. Mit dem Heiligen Abend enden auch die Angebote im Advent.

Nur noch wenige Tage, dann ist Heiligabend. Wer noch den ein oder anderen Glühwein und weihnachtliche Leckereien genießen will, kann bis Sonntag, 23. Dezember, einen Bummel über den Saarbrücker Christkindl-Markt machen. Denn dann ist der Weihnachtszauber auf dem St. Johanner Markt für dieses Jahr vorbei. Die Verkäufer schließen um 20 Uhr ihre Buden. Nur die Verkaufsstände in der Bahnhofstraße (ab Dudweiler Straße) haben  bis 29. Dezember geöffnet.

Der fliegende Weihnachtsmann  wird am Sonntag um 18 Uhr ein letztes Mal über die Besucher hinwegschweben. Bis dahin lässt er aber noch täglich um 17 und um 19 Uhr Kinder staunen. Am vierten Adventswochenende gibt es nochmals zwischen 15 und 16 Uhr ein weihnachtliches Kinderprogramm auf der Bühne am St. Johanner Markt. Ein Puppentheater führt die Kinder in die Welt von Mascha und einem Bären. Unterschiedliche Musikgruppen und Chöre runden das Programm ab.

Damit der Markt noch lange in Erinnerung bleibt, können Besucher in der „Knips mich“-Weihnachtshütte vor die Linse treten. Neugierige werden auf den letzten weihnachtlichen Stadtrundgang in diesem Jahr hingewiesen. Start ist am Sonntag um 16 Uhr am Rathaus St. Johann. Er dauert rund eine Stunde und kostet sieben Euro.

Während die Erwachsenen die letzten Vorbereitungen für den Heiligen Abend treffen, können Kinder am Montag bei einer Weihnachts-Wintermärchenwanderung rund um die Scheune Neuhaus die Zeit des Wartens auf das Christkind verkürzen. Der Spaziergang wird zwischen 13 und 16 Uhr angeboten. Es gibt eine Futterkrippe für die Tiere, wo Kinder Obst, Nüsse und Kerne ablegen können. Das Futter muss mitgebracht werden, teilen die Organisatoren mit. Die Veranstaltung ist für Kinder ab vier Jahren in Begleitung eines Erwachsenen geeignet. Kosten vier Euro für Kinder; acht Euro für Erwachsene.

Anmeldung: Scheune Neuhaus, Telefon (0 68 06) 10 24 19, beim Referenten, Telefon (0 68 27) 3 05 04 50, Ticket-Regional, Telefon (06 51) 9 79 07 77.

Das Weihnachtspostamt St. Nikolaus in Großrosseln schließt am Montag. Bis dahin beantwortet der heilige Mann Kinderbriefe. Am Samstag wird mit einem Feuer auf dem Nikolausplatz ab 18.30 Uhr die Mittwinterwende gefeiert.

Das Nikolauspostamt in der Alten Schule in St. Nikolaus (Im Spitzenfeld 1) ist bis Heiligabend geöffnet: Mittwoch bis Freitag 16.30 bis 18.30 Uhr, Samstag 10 bis 11.30 Uhr, Heiligabend 10 bis 12 Uhr, Sonntag geschlossen.

www.nikolauspostamt.de

Hier geht es zur Bilderstrecke: Christkindl-Markt in Saarbrücken

Mehr von Saarbrücker Zeitung