1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt

Wasserleitung in der Hafenstraße in Saarbrücken angebohrt

Gebäude in Saarbrücken ohne Wasser : Wasserleitung in der Hafenstraße angebohrt

Am Freitagmorgen mussten die Stadtwerke Saarbrücken einigen Gebäuden in der Hafenstraße das Wasser abdrehen. Grund war eine Wasserleitung, die bei Bauarbeiten beschädigt wurde.

Einige Gebäude in der Saarbrücker Hafenstraße waren am Freitagmorgen ohne Wasser. Die Stadtwerke Saarbrücken mussten die Wasserversorgung abstellen, um eine Wasserleitung zu reparieren, die bei den dortigen Bauarbeiten geborsten ist. Gegen 7:30 Uhr haben Arbeiter die Leitung versehentlich angebohrt.

Wasserleitung in der Hafenstraße in Saarbrücken angebohrt
Foto: BeckerBredel

Das Rohr brach, Wasser trat aus. Die Stadtwerke stellten umgehend im betroffenen Bereich das Wasser ab, um mit den Arbeiten beginnen zu können. „Rund 20 Gebäude in der Hafenstraße sind seit den Morgenstunden ohne fließend Wasser“, erklärt hierzu Sabine Ramge-Wein, Sprecherin der Stadtwerke Saarbrücken. Betroffen waren auch die Agentur für Arbeit und die Landeszentralbank in der Hafenstraße.

Mittlerweile, so die Stadtwerke, sollen die Schäden wieder repariert sein, die Wasserversorgung ist wiederhergestellt.

Wasserleitung in der Hafenstraße in Saarbrücken angebohrt
Foto: BeckerBredel

An der Baustelle in der Hafenstraße soll ein weiteres Hotel mit 175 Zimmern und einer Tiefgarage entstehen. Baubeginn war diesen Monat.