| 21:15 Uhr

Fahrradtouren
Was der ADFC zu bieten hat

Saarbrücken. Am Samstag, 28. April, ist die Selbsthilfewerkstatt des Allgemeinen Deutschen Fahrad Clubs (ADFC) Saar von 12.30 bis 16 Uhr geöffnet. Sie steht allen offen, die ihr Fahrrad pflegen oder reparieren wollen. Die Benutzung ist für Mitglieder kostenlos, Nicht-Mitglieder zahlen fünf Euro. Ein Betreuer der ADFC-Werkstattgruppe steht beratend zur Seite. Die Werkstatt ist in der Kronenstraße in der Nähe des St. Johanner Marktes. Außerdem lädt der ADFC zu einer Feierabendtour am Donnerstag, 26. April, ein. Die Tour mit 25 bis 40 Kilometern Länge ist für Einsteiger, Familien und alle, die gemütlich Radfahren möchten, geeignet. Treffpunkt ist um 17 Uhr am St. Johanner Markt.

Am Samstag, 28. April, ist die Selbsthilfewerkstatt des Allgemeinen Deutschen Fahrad Clubs (ADFC) Saar von 12.30 bis 16 Uhr geöffnet. Sie steht allen offen, die ihr Fahrrad pflegen oder reparieren wollen. Die Benutzung ist für Mitglieder kostenlos, Nicht-Mitglieder zahlen fünf Euro. Ein Betreuer der ADFC-Werkstattgruppe steht beratend zur Seite. Die Werkstatt ist in der Kronenstraße in der Nähe des St. Johanner Marktes. Außerdem lädt der ADFC zu einer Feierabendtour am Donnerstag, 26. April, ein. Die Tour mit 25 bis 40 Kilometern Länge ist für Einsteiger, Familien und alle, die gemütlich Radfahren möchten, geeignet. Treffpunkt ist um 17 Uhr am St. Johanner Markt.


Die Maikäfersuchfahrt (Länge cicra 65 Kilometer) startet in Dillingen am Bahnhof und führt nach einem Anstieg bei Beckingen am alten Schlösschen vorbei auf die Höhen des Saarlandes. Oben belohnt der weite Blick über das schöne Haustadter Tal. Nach ein Rast bei Hargarten geht es an der Delborner Mühle vorbei zum Schloss Münchweiler und weiter zum Körpricher Landbräu, wo sich die Gruppe für die letzten zehn Kilometer zurück zum Bahnhof stärkt. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Bahnhof Dillingen, der Zug aus Saarbrücken (Ankunft 9.55 Uhr) wird abgewartet.