Diskussion in Saarbrücken: Vortrag über Kulturkampf von rechts

Diskussion in Saarbrücken : Vortrag über Kulturkampf von rechts

(red) Seit längerem lässt sich beobachten, dass nationalistisches und rassistisches Gedankengut immer wieder in der Öffentlichkeit auftaucht. Der Vortrag „Kulturkampf von rechts“, der am Montag, 11. Juni, um 18 Uhr in der Politischen Akademie der Stiftung Demokratie Saarland in der Europaallee 18 in Saarbrücken stattfindet, beschäftigt sich mit diesem Thema.

Referent Helmut Kellershohn vom Duisburger Institut für Sprach- und Sozialforschung erklärt, dass der „Kulturkampf von rechts“ mehr sei als ein Kampf um Werte und Normen, um den geistigen Überbau einer Gesellschaft. Er sei mehr als nur ein Weltanschauungskampf, er ziele auf die Eroberung der politischen Macht und die Umgestaltung der Gesellschaft. Auch sei er kein Beitrag zur öffentlichen Debattenkultur, der beansprucht, „hart, aber fair“ zu sein, und eine Gegenantwort von Seiten der Kontrahenten erwarten würde.

Mehr von Saarbrücker Zeitung