| 20:03 Uhr

Stadtarchiv
Rückblick auf die Pogromnacht

Saarbrücken. Das Stadtarchiv Saarbrücken und das Landesarchiv des Saarlandes laden gemeinsam zu einer öffentlichen Veranstaltung ein mit dem Titel „Auf dem Weg zum Holocaust – 80 Jahre Reichspogromnacht. Eine Einführung ins Thema und eine Bilanz zur NS-Forschung im Saarland“.

Die Veranstaltung findet statt am Donnerstag, 8. November, von 18.30 bis 19.45 Uhr. Veranstaltungsort ist das Saarbrücker Stadtarchiv. Es ist in Alt-Saarbrücken, Deutschherrnstraße 1, zu finden.


Als Referenten sprechen die beiden Experten Rainer Möhler von der Universität des Saarlandes und Peter Wettmann-Jungblut vom Saarländischen Landesarchiv. Die beiden geben einen Überblick und zeigen eine Auswahl von Quellen aus dem Landesarchiv.

Dabei geben sie Antworten auf die Fragen: Was geschah vor 80 Jahren im Saarland? Welche Rolle spielen die Archive für die Aufarbeitung der NS-Diktatur? Wie stellt sich die Forschungsbilanz dar?



Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei, alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen. Wer teilnehmen möchte, sollte sich anmelden. Möglich ist das mit einer E-Mail an die folgende Adresse:
stadtarchiv@saarbruecken.de.