| 14:30 Uhr

Tragischer Unfall in Saarbrücken
Opfer (57) stirbt nach Saarbahn-Unglück

Nach dem Unfall mit einem Fußgänger war die Saarbahnverbindung unterbrochen.
Nach dem Unfall mit einem Fußgänger war die Saarbahnverbindung unterbrochen. FOTO: BeckerBredel
Saarbrücken. Der Mann (57), der am Montag von einer Saarbahn erfasst worden war, ist seinen schweren Verletzungen erlegen. Von Matthias Zimmermann
Matthias Zimmermann

Trauriger Ausgang eines schweren Unfalls in der Saarbrücker Innenstadt: Der Mann, der von einer Saarbahn erfasst worden war, ist tot. Wie die Polizei mitteilt, erlag er am Dienstag (21. August) in der Winterberg-Klinik seinen lebensgefährlichen Verletzungen.


Nach bisherigen Ermittlungen hatte der 57-Jährige am Montag gegen 15.30 Uhr die Kaiserstraße überquert, ohne auf die nahende Bahn zu achten. Zeugen berichteten, er sei bei Rot derFußgängerampel auf die Fahrbahn geschritten. Die Verbindung war rund eine Stunde unterbrochen. Kurzfristig war der Abschnitt auch für den Autoverkehr gesperrt.