| 11:31 Uhr

Feuerwehr
Viel Arbeit für die Feuerwehr

Rund 50 Einsätze zählten die Berufs- und Freiwilligen Feuerwehren in Saarbrücken am Fastnachtssamstag.
Rund 50 Einsätze zählten die Berufs- und Freiwilligen Feuerwehren in Saarbrücken am Fastnachtssamstag. FOTO: dpa / Marcel Kusch
Saarbrücken. Das Fastnachtswochenende hielt die Saarbrücker Feuerwehr auf Trab. Allein am Samstag musste sie zu 15 Einsätzen ausrücken. Der Rettungsdienst der Feuerwehr zählte zudem 30 Einsätze.

Der Fastnachtssamstag hat die Feuerwehren in Saarbrücken auf Trab gehalten. Bereits am frühen Samstagmorgen musste die Feuerwehr eine Katze aus einem Schacht retten. Anschließend brachten sie das Tier zu einem Tierarzt. Nur wenig später wurden die Einsatzkräfte zu einem Küchenbrand in der Gebweilerstraße in Burbach gerufen. Die Bewohner konnten sich selbst in Sicherheit bringen, die Feuerwehr hatte nach eigenen Angaben den Brand schnell unter Kontrolle. Eine Person musste jedoch wegen einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Ebenfalls am frühen Morgen kam es zu einem Schwelbrand in der Kochnische einer Wohnung in St. Johann. Die Feuerwehr musste eine Person retten und in eine Klinik bringen.


Am Nachmittag mussten die Einsatzkräfte erneut nach Burbach. In einem Treppenhaus in der Bergstraße brannte ein Kinderwagen. Die starke Rauchentwicklung versperrte den Bewohnern den Fluchtweg. Die Feuerwehr musste vier Personen in Sicherheit bringen. Auch hier konnten die Einsatzkräfte das Feuer schnell löschen. Verletzt wurde niemand.

Über die genannten Einsätze hinaus arbeitete die Feuerwehr bis Sonntagmorgen, 5 Uhr, rund 15 Einsätze ab, musste unter anderem einen brennenden Pkw löschen. Insgesamt wurden in diesem Zeitraum neun Personen aus Gefahrensituationen gerettet. Im Einsatz waren neben den Kräften der Berufsfeuerwehr die Löschbezirke St. Johann, Malstatt-Burbach, Altenkessel und Dudweiler. Hinzu kommen rund 30 Einsätze des Rettungsdienstes der Berufsfeuerwehr.



Um den Bürgern der Landeshauptstadt ein sicheres Faschingstreiben zu ermöglichen, bedient die Feuerwehr Saarbrücken über das Einsatzgeschehen hinaus mehrere sogenannte Feuersicherheitswachen bei Veranstaltungen.