Konzerte und mehr : PK-Kino bringt Kindertheater, Rock und Pop

Dass das Saarbrücker Passage-Kino mittlerweile mehr ist als „nur“ ein Kino, erleben immer mehr kulturinteressierte Menschen. Seit Ende letzten Jahres ist das große Kino in der Bahnhofstraße nämlich auch ein Theater.

Immer mehr Live-Veranstaltungen finden in den komfortablen Kino-Sälen statt.

Nachdem das Homburger Frauenkabarett und andere Lokal-Matadore in den letzten Wochen die Kino-Bühne gerockt haben, stehen eine ganze Reihe weiterer Veranstaltungen an. Ganz neu sind die Sonntags-Matineen für die Freunde italienischen Liedguts. Luigi Botta singt Lieder von Umberto Tozzi, Eros Ramazzotti und vielen anderen italienischen Pop-Sängern. Dazu gibt es jeweils einen Kaffee und ein Glas Crémant, damit man beschwingt in den Sonntag starten kann. Termine sind am 7. April, am 5. Mai und am 2.  Juni jeweils um 11.30 Uhr.

Drei Urgesteine der saarländischen Musik-Szene kann man am 12. April im Passage-Kino erleben. Eddie Gimler, Peter Spang und Horst Friedrich sind  „Simply unplugged“. Sie präsentieren ihr aktuelles Programm „back again“.

Ganz neu im Veranstaltungs-Potpurri des Kinos ist Kinderprogramm. Michael Henne und sein Puppenpalast wollen künftig die Familien ins Filmtheater locken. Die Kasperle-Show „Puppenpalast“ ist am Sonntag, 14. April, gleich dreimal im Einsatz, um 11 Uhr und um 15.30 Uhr mit Rumpelstilzchen und um 13.30 Uhr mit Rotkäppchen.

Karten an den Kinokassen von Passage- und UT-Kino, Tel. (06 81) 3 39 39 bzw. (06 81) 3 24 24, über Internet: www.citykinos.de und www.saarfilm.de
Wer sich für einen Auftritt im Filmtheater interessiert: Kontakt zur  Saarfilm Theaterbetriebe GmbH über  Tel. (0681) 75 20 41.