Unfall vor Disco in Saarbrücken: Frau landet auf Motorhaube

Vor Saarbrücker Disco Seven : Verpatztes Rangiermanöver – Frau landet auf Motorhaube

Ein vermeintliches Hilfsangebot wird einer Autofahrerin aus Merzigzum teuren und schmerzhaften Verhängnis.

Die Hilfsbereitschaft eines jungen Mannes hat einer Autofahrerin Schmerzen zugefügt. Und nicht nur das: Das Ganze kommt auch noch teuer zu stehen. Wie ein Polizeisprecher berichtet, hatte die Frau zuvor Probleme, mit ihrem Geländewagen vor der Saarbrücker Disco Seven zu wenden. Ohne Erfolg.

Das bekam ein Passant mit und eilte zur Hilfe. Er soll ihr angeboten haben, den Mercedes-GLE zu wenden. Die junge Fahrerin nahm das Angebot dankend an. Der Mann setzte sich sodann ans Steuer. Doch dann passierte das Unglück: Er habe wohl Bremse und Gaspedal verwechselt, meldet der Ermittler. So prallte die Merzigerin, die vor dem SUV stand, auf die Motorhaube. Gleichzeitig erwischte der Unglücksrabe noch zwei geparkte Wagen. Dann aber wollte er mit der Angelegenheit nichts mehr zu tun haben und machte sich auf und davon.

Die 30-Jährige erlitt leichte Verletzungen am Bein. Der Sachschaden sei indes beträchtlich. Jetzt sucht die Polizei Zeugen für den Zwischenfall, der sich in der Nacht auf Sonntag gegen 2 Uhr auf der innerstädtischen Futterstraße zugetragen haben soll.

Hinweise an die Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt: Tel. (06 81) 9 32 12 33.

Mehr von Saarbrücker Zeitung