1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt

Umweltexperten treffen sich: Umweltschützer treffen sich wieder im Gasthaus Woll

Umweltexperten treffen sich : Umweltschützer treffen sich wieder im Gasthaus Woll

Selber Ort, selbe Leute. Bereits im Jahr 1988 wurde über Umweltschutz diskutiert. Damals trafen sich fünf Experten im Lothringer Restaurant Woll. Am Mittwoch, 25. Oktober, und somit fast 30 Jahre später, sehen sich Christian Runge, Klaus Thiessen, Wolfgang Palz, Jo Leinen und Alexander Samosonov zu einem Erinnerungsessen wieder.

Alle Männer beschäftigen sich auf verschiedene Arten mit dem Thema Umweltschutz: Der 90-jährige Klaus Thiessen hält Runge zufolge Umweltvorträge in Moskau und Kasachstan, Wolfgang Palz hat vor kurzem ein Buch über Umweltschutz beendet und  Jo Leinen ist ehemaliger Umweltminister. Alexander Samsonov  aus Moskau gibt laut Runge eine Zeitschrift über Umweltfragen heraus und Runge selbst hat einen Überblick über Fragen des Umweltschutzes ins Internet gestellt.

Die Männer saßen bereits 1988 zusammen; so schildert es Runge: Damals fand in der Kongresshalle eine EU-Tagung über erneuerbare Energien statt. Als Mitveranstalter habe er am Vorabend wichtige Mitwirkende ins Restaurant Woll eingeladen. Neben dem Saarländer Wolfgang Palz auch Klaus Thiessen – ein Physiker aus der DDR, der keine Erlaubnis zum Grenzübertritt hatte, wie Runge berichtet.

Dies sei fast schiefgegangen: Nach Runges Schilderungen hielt ein französischer Zöllner den Wagen der Männer kurz vor dem Restaurant man. „Ein Stempel im DDR-Pass hätte Klaus Thiessen mit Sicherheit Schwierigkeiten bereitet“, sagt Runge. Auf eine Bemerkung des Saarbrückers hin durften die Umweltexperten  doch  noch weiterfahren und einkehren.