| 20:22 Uhr

Ferien
Üppiges Ferienprogramm für Kinder

Regionalverbandsdirektor Peter Gillo. 
Regionalverbandsdirektor Peter Gillo.  FOTO: BeckerBredel
Saarbrücken. Eine Broschüre informiert über Freizeitmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche. In Einzelfällen sind Zuschüsse möglich.

Das Jugendamt des Regionalverbands Saarbrücken bietet in den Sommerferien Freizeiten für Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 18 Jahren an. Diese sind in der Broschüre „Freizeiten und Ferienangebote 2018“ übersichtlich zusammengefasst. Die wichtigsten Ziele sind dabei erneut die Feriendomizile Oberthal und Fischbach/Dahn.


Aufgrund der großen Nachfrage in den letzten Jahren werden ebenfalls wieder drei Freizeiten nur für Mädchen angeboten: Im Mai findet die Mädchen-Kurzfreizeit „Girls Adventure Pur“ statt, die für zwölf- bis 15-jährige Mädchen nach Sternenfels-Diefenbach führt. Das Angebot steht ganz im Zeichen der Erlebnis- und Naturpädagogik. Im Juni geht es für Mädchen im Alter von 16 bis 17 Jahren nach Hamburg. In den Herbstferien steht dann erneut die Reiterfreizeit für Mädchen von zwölf bis 15 Jahren auf dem Programm, die erstmals auf dem „Oberwaider Hof“ in Schotten stattfindet. Regionalverbandsdirektor Peter Gillo: „Das Besondere an den Freizeiten des Jugendamtes ist, dass niemand aus finanziellen Gründen zu Hause bleiben muss. Für Familien, die das Geld nicht aufbringen können, übernimmt das Jugendamt einen Großteil der Kosten.“ Angesprochen sind in erster Linie Kinder und Jugendliche, die sonst keine Möglichkeit haben, Ferien außerhalb der gewohnten Umgebung zu machen. „Unser Programm führt sie aus der Enge ihrer Alltagssituation heraus, zeigt andere Erlebnismöglichkeiten auf, vermittelt Eigenverantwortung und gemeinschaftliches Handeln“, so Gillo weiter.