Überfall in Europa-Galerie in Saarbrücken: Polizei setzt auf Fahndungsfoto

Brutale Attacke in Europa-Galerie : Räuberisches Paar schlägt Kunden nieder – Polizei veröffentlicht Fahndungsfotos

Seit Monaten sind Fahnder auf der Suche nach einem Mann und einer Frau, die sich in einer Parfümerie eifrig bedienten und damit abhauen wollten, ohne zu bezahlen.

Mit einem brutalen Angriff hat die missglückte Diebestour eines Gaunerduos in der Saarbrücker Europa-Galerie geendet. Jetzt setzt die Polizei auf Bilder der Überwachungskamera, um die unbekannten Täter zu entlarven.

Zu Boden geworfen

Mit gleich mehreren Bildern einer Überwachungskamera soll ein Überball-Duo ermittelt werden. Foto: Polizei

Nach dem Bericht eines Behördensprechers hatte sich der Mann zuerst an teuren Waren einer Parfümerie bedient, währen die Frau darauf achtete, dass sie nicht auffliegen. Doch ein Kunde bekam davon Wind, sprach den Dieb an. Der attackierte den Zeugen und warf sein Opfer zu Boden. Dann rannten beide Täter ohne Beute weg. Danach verliert sich ihre Spur.

Kamera filmt Gaunerpaar

Mit zwei Aufnahmen der Videoüberwachung gehen die Ermittler nun an die Öffentlichkeit und versprechen sich davon, den räuberischen Diebstahl vom 13. Juni aufzuklären. Er trug sich gegen 16.15 Uhr zu. Von dem Angreifer ist lediglich bekannt, dass er eine Glatze hat.

Hinweise an die Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt (vormals: St. Johann), Tel. (0681) 9 32 12 33.

Mehr von Saarbrücker Zeitung