Südwestwind gibt am kommenden Freitag ein Konzert auf dem Theaterschiff.

Südwestwind : Von Oper und Klassik bis Swing

Südwestwind gibt am kommenden Freitag ein Konzert auf dem Theaterschiff.

Südwestwind ist ein Blechbläserquintett, das vor einigen Jahren aus einer Gruppe von Musikerinnen und Musikern  des Saarländischen Staatsorchesters entstand. Es besteht aus Regina Mickel (Horn), Christian Deuschel (Trompete), Dominik Schugk (Trompete), Simon Seidel (Posaune), Gustav Reck (Tuba) sowie Johannes Walter (Schlagzeug). Die Mitglieder verbindet der Spaß am Spielen auch und gerade im lockeren Rahmen, einmal ganz weit entfernt vom Orchestergraben.

Das Ensemble wurde vor einer Weile um einen Schlagzeuger erweitert und besticht mit großer Flexibilität und Bandbreite in seiner Musik.

Von Oper und Klassik in Bearbeitung für Blechbläser über Filmmusik bis hin zum Swing erstreckt sich ihr Repertoire, das stets von Christian Deuschel (Trompete) moderiert wird.

Am Freitag, 22. März, geben die Musiker ein Konzert auf dem Theaterschiff. Es steht ganz im Zeichen von „Swinging Brass“. Beliebte Swing-Melodien von Bernstein (Suite aus „West Side Story“) bis Gershwin sowie Klassiker etwa von Dizzy Gillespie (A Night in Tunisia) werden zu hören sein.

Kartenvorbestellung unter Tel. (0681) 65 817 oder per Mail an crew@theaterschiff-maria-helena-com.

Mehr von Saarbrücker Zeitung