| 20:54 Uhr

Stadtfest
Straßen-Sperrungen wegen Altstadtfest

Saarbrücken. Saarbahn bietet „EventTicket“ an – Park&Ride-Plätze entlang der Trasse – City-Parkhäuser fast alle offen.

An diesem Wochenende, Freitag bis Sonntag, 15. bis 17. Juni, steigt das 44. Saarbrücker Altstadtfest. Deshalb werden mehrere Straßen in der Saarbrücker Innenstadt gesperrt.


Für die gesamte Dauer der Veranstaltung wird ab Donnerstag, 14. Juni, 6 Uhr, die Obertorstraße gesperrt, und ab Freitag, 15. Juni, 8 Uhr, ebenso die Faßstraße. Die Straßen „Am Stadtgraben“ und „Schillerplatz“ sind in der Zeit von Freitag, 15. Juni, 17 Uhr, bis Montag, 18. Juni, 5 Uhr, in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Alle Sperrungen werden am Montag, 18. Juni, 5 Uhr, aufgehoben.

Damit die zahlreichen Besucherinnen und Besucher trotz der Sperrungen bequem und günstig anreisen können, bietet die Saarbahn wieder das kostengünstige „EventTicket“ an.

Dabei handelt es sich um eine Einzeltageskarte, mit der bis zu fünf Personen zum Preis von einer Person entspannt mit Bussen und Bahnen der Saarbahn fahren dürfen. Das „EventTicket“ kostet in der Großwabe Saarbrücken 5,80 Euro und in der teuersten Preisstufe sechs von Lebach nach Saarbrücken 13,40 Euro.

Interessierte erhalten das Ticket am Fahrscheinautomaten oder beim Busfahrer. Ihr Auto können Bürgerinnen und Bürger kostenfrei entlang der Saarbahn-Trasse auf einem der Park+Ride-Parkplätze abstellen.



Außerdem bietet die Landeshauptstadt auch zahlreiche Parkplätze in der City an. 8800 Parkplätze gibt es allein in den Parkhäusern. Dabei gilt wie in anderen Städten auch: Die Preise steigen je näher es ins Zentrum geht. Wer also ein paar Meter in die Innenstadt läuft, kann sein Auto besonders günstig parken. Für einen Euro pro Stunde kann man sein Auto zum Beispiel im Parkhaus in der Europaallee abstellen. Der Tageshöchstsatz beträgt dort acht Euro. An der Westspange parken Bürger samstags sowie an Sonn- und Feiertagen ganztägig für 3,80 Euro. Günstig zu parken ist auch auf den Parkplätzen in der Brauerstraße und der Schützenstraße möglich. Der Tageshöchstpreis beträgt dort lediglich fünf beziehungsweise vier Euro.

Wer zwischen 20 und 7 Uhr oder sonntags sein Fahrzeug im Parkhaus Galeria Kaufhof abstellt, zahlt einen Euro pro Stunde. In der ehemaligen Post neben dem Hauptbahnhof kostet es 1,50 Euro pro Stunde. Die Zufahrt zum Parkhaus „Karstadt“ ist während des Altstadtfestes nur von der Dudweilerstraße her möglich.

Das Parkdeck „Am Staatstheater“ ist für Autofahrer, die von der Wilhelm-Heinrich-Brücke kommen, nur über die Bleichstraße erreichbar. Grund ist die gesperrte Straße „Am Stadtgraben“. Wer von der Autobahn A 620 kommt, dem empfiehlt die Stadtverwaltung, die Ausfahrt „Bismarckbrücke“ zu nehmen.

Eine komplette Übersicht über alle Parkangebote in der Saarbrücker und der Dudweiler City gibt es im Internet. Dort stehen auch weitere Infos zum 44. Saarbrücker Altstadtfest und zum EventTicket“ der Saarbahn GmbH sowie eine eine Übersicht über die Park&Ride-Plätze.