| 13:55 Uhr

Einsatz
Statt Feuer gab es nur Rauch

Symbolbild
Symbolbild FOTO: Jan-Philipp Strobel / picture alliance / dpa
Saarbrücken. Statt eines brennenden Zimmers fand die Feuerwehr nur jede Menge Qualm vor. Eine Bewohnerin kam vorsorglich in die Klinik. Von Evelyn Schneider

Zimmerbrand mit Personenrettung: So hat die Meldung gelautet, die Samstagmorgen bei der Saarbrücker Feuerwehr einging. Betroffen war eine Wohnung in der Richard-Wagner-Straße. Wie die Feuerwehr berichtet, entpuppte sich der Einsatz aber als nicht so schlimm. Statt Feuer gab es nur Rauch. Dieser ging wohl vom Herd aus, wo Essen vergessen worden war. Der Rauchmelder schlug Alarm, da sich der Qualm in Wohnung und teils im Treppenhaus ausbreitete. Da die Bewohnerin länger dem Rauch ausgesetzt war, wurde sie vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr befreitete Wohnung und Treppenhaus vom Qualm.