Eventplanung Saarländisches Startup „Evendsa“: Auf digitaler Plattform Veranstaltungen sekundenschnell planen

Saarbrücken · Auf der digitalen Plattform „Evendsa“ werden Event-Dienstleister mit Kunden zusammengebracht. Das Startup der saarländischen Jungunternehmer Amina Trenz, Johannes Rolshausen und Christina Trenz soll Unternehmen die Planung von Veranstaltungen erleichtern.

 Die Junggründer von „Evendsa“ in Saarbrücken (v.l.): Amina Trenz, Johannes Rolshausen und Christina Trenz.

Die Junggründer von „Evendsa“ in Saarbrücken (v.l.): Amina Trenz, Johannes Rolshausen und Christina Trenz.

Foto: Udo Rau/Picasa

Felix M., Geschäftsführer einer mittelständischen Maschinenbaufirma im Nordsaarland mit rund 50 Mitarbeitern, will nach der Tristesse der Corona-Jahre und Homeoffice-Distanz-Arbeit etwas fürs Betriebsklima tun. Dazu plant er für den Spätsommer eine Veranstaltung, die den Teamgeist stärken soll. M. hat indes keine Zeit, sich um den ganzen Ablauf und die hundert Details selbst zu kümmern („Es soll schon was Ordentliches werden“).