| 22:02 Uhr

Bürgerpark
Städtebaubeirat will den Saarbrücker Bürgerpark erhalten

Saarbrücken. In seiner 152. Sitzung hat der Städtebaubeirat das Thema zum geplanten Messe- und Kongresszentrum und einer Veranstaltungshalle behandelt, wie die Landeshauptstadt mitteilt. Bereits im Koalitionsvertrag hat die Landesregierung ein neues Messe- und Kongresskonzept im Umfeld der Congresshalle vereinbart. red

Auch die Landeshauptstadt Saarbrücken untersucht auf Basis des Wettbewerbs „Alt-Saarbrücken Tallage“ Standortoptionen.


Bis heute liegen noch nicht alle notwendigen Untersuchungsergebnisse vor, um eine abschließende Stellungnahme sowie eine wertende Schlussfolgerung ableiten zu können. Aus der Gemengelage an unterschiedlichen Interessen, Bedarfen und Erwartungen hat sich der Städtebaubeirat dennoch ein solides Informationsbild über den aktuellen Planungs- und Sachstand verschafft und kommt zu folgenden Erkenntnissen:

Der Städtebaubeirat begrüßt ausdrücklich das von Seiten der Verwaltung angestrebte Konzept zur baulichen Erweiterung des Messe- und Kongresszentrums oder zur Ertüchtigung des Eventhallen-Angebotes. Eine Erweiterung unter Inanspruchnahme der Grünflächen des Bürgerparks lehnt der Städtebaubeirat mehrheitlich ab. Der Bürgerpark ist eines der Hauptwerke des anerkannten Landschaftsarchitekten Peter Latz und eines der Schlüsselwerke der Landschaftsarchitektur der Postmoderne. Der postindustrielle Park ist der bundesweit größte seiner Art, genießt über die Landesgrenzen hinaus Beachtung und wurde vielfach ausgezeichnet. Eine weitere Bebauung würde Kernelemente des Parkkonzeptes zerstören und Saarbrücken eines Teils seiner Geschichte berauben..