SR-Moderator Dieter Exter im Alter von 64 Jahren gestorben

Moderator stirbt im Alter von 64 Jahren : SR trauert um Hörfunkmoderator Dieter Exter

Der SR-Moderator Dieter Exter ist überraschend im Alter von 64 Jahren gestorben. Das teilte der Saarländische Rundfunk am Mittwoch mit. Noch am Dienstagabend war Exter mit dem Format „Absolut Musik“ auf Sendung.

„Über Jahrzehnte prägte er SR 1 mit seiner hohen Kompetenz für Pop und Rock und seiner Leidenschaft für das Medium Radio“, heißt es in einer SR-Mitteilung. „Seine markante Stimme war sein Markenzeichen.“

Exter kam in den 1980er Jahren zum SR und wurde schnell zu einer festen Größe im Moderatorenteam der Europawelle (wie SR 1 damals hieß). „Es gab kaum eine Sendestrecke, die er im Laufe der Jahrzehnte nicht moderiert hatte. So war er zeitweise auch auf SR 3 Saarlandwelle zu hören, wo er über mehrere Jahre die ARD-Hitnacht bundesweit präsentierte“, teilt der Sender mit.

SR-Intendant Thomas Kleist würdigt Exter als Radiomann mit Leib und Seele: „Manche Moderatoren kommen und gehen, Dieter Exter blieb aber dem Saarländischen Rundfunk über Jahrzehnte treu. Viele Saarländerinnen und Saarländer sind mit ihm als Moderator aufgewachsen und sind nun sicherlich ebenfalls fassungslos, dass seine Stimme für immer verstummt ist. Unsere Gedanken sind bei seiner Frau und seinen Angehörigen.“

Hörfunkdirektor und SR 1-Programmchef Martin Grasmück hat die traurige Nachricht tief getroffen: „Das gesamte Team im SR-Hörfunk ist schockiert. Dieter liebte das Radiomachen, er liebte die Musik und er liebte es, sich mit dem Publikum auszutauschen und zu fachsimpeln. Seine Fans waren ihm besonders treu und nach all den Jahren gingen ihm die Ideen nie aus. Zuletzt hatte er eine Serie unter dem Titel Poplegenden entwickelt, die er sonntagabends in loser Reihenfolge vorstellte. Mit Dieter geht uns ein lieber Kollege und ein Stück SR 1 für immer verloren. Wir werden ihn sehr vermissen.“

Mehr von Saarbrücker Zeitung