1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt

Spielzeiteröffnung im Saarbrücker Kleinen Theater im Rathaus

Saarbrücken : Im Kleinen Theater im Rathaus beginnt die neue Spielzeit

Das Kleine Theater im Rathaus kommt nächste Woche aus der Winterpause. Die neue Spielzeit eröffnet am Samstag, 29. Februar, mit einem Figurentheater-Stück für Erwachsene. Am Sonntag, 15 Uhr, gibt es dann Figurentheater für Kinder.

Das kündigt das Kleine Theater am Rathaus an.

Am Samstag, 29. Februar, steht das Stück „Die Macht des Schicksals“ auf dem Programm – eine  Variation des Märchens „Hans im Glück“ von der „Menzel-Schäfer-Produktion“ aus Berlin mit Live-Musik für Jugendliche und Erwachsene.

Statt einer Inhaltsangabe des Stückes liefern die Veranstalter zu ihrer Ankündigung folgende Fragen und Anmerkungen: „Wie ergeht es dem Protagonisten Hans, der sein Glück sucht? Was ist schon Glück? Etwas, was man nur fühlen, aber nicht sehen kann? Die Befreiung von jeglicher Verantwortung und Verpflichtung? Oder wenn im Puppentheater zwei irrwitzige Engel auf E-Harfe und Zimbel wie die Teufel spielen?“

Am Sonntag, 1. März, zeigt das Figurentheater Pierre Schäfer aus Berlin das Märchen „Herr Wolf und die sieben Geißlein“ für Kinder ab fünf Jahren.

 Die Veranstalter  versichern: „Lebendige Dialoge, pointierte Spielweise, rascher Szenenwechsel lassen Grimms Märchen zu einer kurzweiligen Stunde für die ganze Familie werden. Gefördert durch die Brüder-Grimm-Stadt Steinau an der Straße.“

Das Programm des Kleinen Theaters im Rathaus steht im Internet.

www.saarbruecken.de/kultur/theater/kleines_theater_im_rathaus