| 22:01 Uhr

Auftakt mit Goethes Faust
Saison-Auftakt im Kleinen Theater

Faust im Kleinen Theater.
Faust im Kleinen Theater. FOTO: Foto: Detlef Heinichen
Saarbrücken. Am Samstag,  13. Oktober beginnt die Herbst/Winter-Spielzeit im Kleinen Theater im Rathaus. Im Mittelpunkt stehen diesmal Mysterien und geheimnisvolle Dinge. Zur Eröffnung gibt es eine Faustproduktion von Detlef Heinichens, der zum Urgestein der deutschsprachigen Figurentheaterszene zählt.

Das Stück des Theatrium Figurentheater Dresden beginnt um 19.30 Uhr. Die Geschichte des Doktor Johannes Faustus, des berüchtigten deutschen Magiers und Schwarzkünstlers, und seines Pakts mit Mephistopheles gehört zu den am weitesten verbreiteten Stoffen in der europäischen Literatur seit dem 16. Jahrhundert. Heinichens Inszenierung wird dem Volkstheater gerecht und zeigt einen turbulenten Reigen vom Streben nach Wissen, der teuflischen Verbindung mit Mephisto und natürlich der komischen Eskapaden der Kasperfigur Hans Wurst.


Detlef Heinichen ist Absolvent der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin, FachrichtungPuppenspielkunst. 1987 gründete er das Theatrium mit eigenem festenTheater in Bremen und ist seit 2011 in Dresden stationiert. Er hat Engagements an staatlichen Puppentheatern in Zwickau und Dresden, wirkte bei Film- und Fernsehproduktionen mit. Tourneen führten ihn nach Japan, Korea, Russland, Polen, Tschechien, Bulgarien, Albanien, Kasachstan, Frankreich, Österreich, Schweiz, Holland, Belgien und auf viele Festivals in Deutschland.

Am Sonntag, 14. Oktober, läuft um 15 Uhr das Stück „Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab?“ Eine Hasengeschichte nach dem Kinderbuch. Der kleine Hase soll ins Bett gehen, aber er hält sich noch an den langen Ohren des großen Hasen fest. Der kleine Hase will nämlich ganz sicher sein, dass der große Hase ihm gut zuhört. Rate mal, wie lieb ich dich hab? Oh, sagte der große Hase, ich glaube nicht, dass ich das raten kann. Beide Hasen versuchen sich zu übertreffen, wer wohl den anderen mehr lieb hat. Selbst im Schlaf hört man den kleinen Hasen noch flüstern: ... bis zum ... Pst, jetzt ist er endlich eingeschlafen. Auch bei diesem Stück führt Detlef  Heinichen Regie. Das Stück dauert 45 Minuten.



Das Kleine Theater im Rathaus befindet sich im Ratskeller im Rathaus St. Johann, Eingang Betzenstraße (unter den Arkaden), 66111 Saarbrücken. Weitere Informationen unter Telefon (06 81) 9 05 49 03.