| 20:34 Uhr

Sanierungsarbeiten
Sperrungen wegen Kanalarbeiten in Alt-Saarbrücken

Alt-Saarbrücken. Der Zentrale Kommunale Entsorgungsbetrieb (ZKE) saniert voraussichtlich ab Donnerstag, 5. April, den Regenwasserkanal in der Hohenzollernstraße in Alt-Saarbrücken im Bereich vor dem Parkhaus der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW).

Wie der ZKE informiert, ist der Beginn der dringend notwendigen Sanierungsarbeiten witterungsabhängig. Die ausführende Firma informiert die Anlieger rechtzeitig vor Baubeginn über den genauen Zeitraum der Sanierungsmaßnahme.


Die Autobahnabfahrt Malstatter Brücke von der A 620 aus Richtung Saarlouis/Luxemburg kommend wird während der Sanierungsarbeiten gesperrt. Eine Umleitung über die Gersweilerstraße wird ausgeschildert. Die Zu- und die Ausfahrt des HTW-Parkhauses bleiben von der Hohenzollernstraße aus befahrbar. Die Autobahnauffahrt auf die A 620 in Richtung Mannheim/Kaiserslautern ist ebenfalls weiterhin gewährleistet. Für Fußgänger entstehen keine Beeinträchtigungen, informiert der ZKE.

Die Sanierungsarbeiten dauern voraussichtlich sechs bis neun Tage und kosten knapp 50 000 Euro. Es wird ein grabenloses Kanalsanierungsverfahren genutzt, bei dem ein kunststoffgetränkter Schlauch über vorhandene Schachtöffnungen in den Kanal eingebracht wird. Nachdem der Schlauch ausgeweitet und der Kunststoff ausgehärtet ist, entsteht ein neuer tragfähiger Kanal. Das Verfahren heißt „Schlauchrelining“.