Sonntags ans Schloss: „Sonntags ans Schloss“ macht Pause

Sonntags ans Schloss : „Sonntags ans Schloss“ macht Pause

Wenn Anfang August beim Saar-Spektakel die Post abgeht, wird es still am Schloss. Die kostenlose Open-Air-Veranstaltung „Sonntags ans Schloss“ pausiert am 5. August. Einzige Ausnahme sind die Führungen mit dem Schlossgespenst.

Die Führung auf Deutsch findet um 11 Uhr statt. Eine französische Führung gibt es am Samstag, 4. August, um 16 Uhr. Treffpunkt ist im Foyer im Mittelpavillon des Bürgerschlosses.

Eine Woche danach, am 12. August, geht es im Schlossgarten wieder weiter mit Matinee, Kindertheater und Soiree. Erstmals am Bürgerschloss trifft um 11 Uhr Texas Blues auf Rock’n’Roll. Die Andreas Diehlmann Band gilt als Geheimtipp.

Um 15 Uhr zeigt die Kids-Reihe erstmals das bunte Jahrmarktstreiben „Der Vogel des Monsieur Prévert“ frei nach dem Gedicht „Wie man einen Vogel malt“ von Jacques Prévert für Schaulustige ab vier Jahren.

Abends betreten um 18 Uhr Smokestack Lightnin’ aus Nürnberg die Bühne im Schlossgarten. Sie stehen für einen akustischen Crossover aus Americana, Rockabilly, Country, Soul mit leicht verzerrtem Gitarrenhall im Stil von The BossHoss und Sons Of Jim Wayne.