1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt

Sommerkino unter freiem Himmel im Filmhaus

Open air : Kino unter freiem Himmel, mitten in der Stadt

Das Saarbrücker Filmhaus bietet wieder sein Open-air-Kino. Außerdem gibt es Kinderfilme während der Sommerferien.

Man hatte ja nicht mehr davon zu träumen gewagt, aber jetzt gibt es doch zunehmend wieder ein bisschen Kultur für die durch Corona gebeutelten Saarländer.

Sogar der Saarbrücker Kinosommer bricht wieder an. Ab 10.  Juli startet das Open Air-Kino im Saarbrücker Filmhaus. Außerdem gibt es im Filmhaus ein Ferienprogramm für Kinder.

Das Open Air-Kino im Innenhof in der Mainzer Straße 8 startet am Freitag und Samstag, 10., und 11. Juli, jeweils 22 Uhr, mit dem Film „Undine“. Da die Platzkapazität beschränkt ist, wird der Spielplan um zwei Wochen gegenüber dem regulären Sommerprogramm verlängert. An fünf Wochenenden zeigt das Filmhaus jetzt aktuelle Filme, Publikumslieblinge der Saison und Klassiker, die lange nicht auf der Kinoleinwand zu sehen waren. Im Juli starten die Filme bis auf den letzten am Freitag, 31. Juli, um 22 Uhr, im August um 21.30 Uhr.

Nach dem Auftakt mit dem Liebesfilm  „Undine“ folgt am Freitag, 17. Juli, „The Peanut Butter Falcon‟, eine US-amerikanische Tragikomödie. Samstags, am 18. Juli, können sich Zuschauerinnen und Zuschauer auf den Film „Über den Dächern von Nizza‟ von Alfred Hitchcock freuen. Am dritten Wochenende (Freitag, 24. Juli) ist das Drama „Love Sarah – Liebe ist die wichtigste Zutat‟ zu sehen. „Das perfekte Geheimnis‟ mit Elyas M’Barek und Karoline Herfurth läuft am Samstag, 25. Juli. Am Freitag, 31. Juli, 21.30 Uhr, zeigt das Filmhaus den oscarprämierten Film „Parasite‟.

Audrey Hepburn ist am Samstag, 1. August, in dem Klassiker „Frühstück bei Tiffany‟ aus dem Jahr 1961 zu sehen. „Lindenberg! Mach dein Ding‟ (Freitag, 7. August) erzählt, wie Udo Lindenberg vom Jungen aus der westfälischen Provinz zu einem der bekanntesten Rockstars des Landes wurde. Den Abschluss des Programms macht der Film „Leon – Der Profi‟ am Samstag, 8. August.

Der Eintritt fürs Sommerkino kostet 9 Euro pro Film. Bei schlechtem Wetter finden die Veranstaltungen im Kino statt.

Ab Donnerstag, 8. Juli, bietet das Filmhaus zudem in den Sommerferien ein Filmfest für Kinder im Vor- und Grundschulalter an. Jeden Donnerstag und Freitag ab 15 Uhr wird es verschiedene Vorführungen gegeben – mit dabei sind Filme wie „Shaun das Schaf‟, „Paddington‟ und „Die kleine Hexe‟. Der Eintritt pro Film kostet 3,50 Euro.

Karten für Open-air-Kino und Kinderfilme können ab sofort online und an der Filmhauskasse gekauft werden. Reservierungen sind nicht möglich. Alle Vorführungen finden vorbehaltlich der aktuell geltenden Verordnungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie statt. Kontakt: (0681) 905-4800, Internet: www.filmhaus.saarbruecken.de