Serenadenkonzert im Hof der Saarbrücker Stadtgalerie mit dem Ensemble ∞

Eintritt frei : Böhmisches beim Serenadenkonzert

Die sommerliche Reihe der Serenaden-Konzerte  im Innenhof der Stadtgalerie geht weiter. Am Samstag, 22. Juni, 18 Uhr, spielt das „Ensemble ∞“ Werke der tschechischen Spätromantik. Eröffnet wird dieser „böhmische“ Abend mit einer Transkription für Bläseroktett der Oper „Die verkaufte Braut“ von Bedřich Smetana (Bläserfassung von Andreas Tarkmann).

Außerdem stehen zwei Serenaden von Antonin Dvorak auf dem Programm: die allseits beliebte in E-Dur für Streichorchester, op. 22, und die weit seltener zu hörende in d-Moll für Bläser, op. 44. Der Eintritt zu den Serenadenkonzerten ist frei.

Mehr von Saarbrücker Zeitung