| 20:52 Uhr

HeartChor Saar: Jubiläum
Heart-Chor Saar feiert Geburtstag im Rathaus

Saarbrücken. Der Heart-Chor Saar wird im Oktober zehn Jahre  – als Senioren-Rock-Chor ist er in der Region einzigartig. Die Gründung des Chors geht zurück auf den Oktober 2008. Damals lief im Camera-Kino in Saarbrücken der Dokumentarfilm „Young at Heart“ über einen Rock-Chor von Senioren in den USA.

Es war die Saarbrücker Denkwerkstatt, die damals die Idee hatte, zur Saarbrücker Filmpremiere einen Senioren-Chor zusammenzustellen, der den von Bob Dylan komponierten Song „Forever Young“ singt. Den sechs Senioren machte dieser Auftritt so viel Spaß, dass sie danach nicht auseinandergingen, sondern als Chor zusammenblieben.


Heute hat der Chor über 50 Mitglieder mit Mindestalter 60 (die älteste Sängerin ist 90 Jahre). Weit unter dem Mindestalter ist der Chorleiter Rouven Wildegger Bitz, ein professioneller Musiker, der Wert darauf legt, dass der HeartChor nicht als Kuriosum, sondern wegen der Qualität seiner Aufführungen geschätzt wird.

Der Heart-Chor hat schon im Gefängnis gesungen, im Schwimmbad oder vor der luxemburgischen Großherzogin. Bei seinen Konzerten (2017: 17 Auftritte) gelingt es dem Chor immer wieder, das Publikum mitzureißen und zum Mitsingen und Mitklatschen zu bewegen.



Der Heart-Chor ist ein lebendiges Beispiel dafür, was Senioren aus ihrer Freizeit machen können. Insbesondere liegt dem Chor die Förderung der Lebensqualität älterer Menschen durch die Pflege von Chorgesang und die Initiierung von Projekten generationsübergreifender Seniorenarbeit am Herzen. 2011 erhielt der Heart-Chor den Förderpreis Ehrenamt in der Kategorie „Innovatives Engagement“.

Für die Jubiläumsfeier des Chores im Saarbrücker Rathausfestsaal am 26. Oktober hat Oberbürgermeisterin der Landeshauptstadt, Charlotte Britz, die Schirmherrschaft übernommen.