| 20:31 Uhr

Unfall
Sechs Verletzte bei Saarbahn-Unfall

Fünf Personen wurden bei diesem Unfall verletzt.
Fünf Personen wurden bei diesem Unfall verletzt. FOTO: BeckerBredel
Saarbrücken. Gestern  Vormittag ist in der Lebacher Straße in Saarbrücken an der Einmündung zur Schillstraße eine Saarbahn mit einem Lkw mit Anhänger zusammengestoßen. Durch den Zusammenstoß wurden noch ein weiterer Lkw sowie zwei Autos beschädigt.  Ein umgeknickter Laternenmast der Straßenbeleuchtung traf dabei eines  der beiden Autos auf dem Dach.

Gestern  Vormittag ist in der Lebacher Straße in Saarbrücken an der Einmündung zur Schillstraße eine Saarbahn mit einem Lkw mit Anhänger zusammengestoßen. Durch den Zusammenstoß wurden ein weiterer Lkw sowie zwei Autos beschädigt. Ein umgeknickter Laternenmast der Straßenbeleuchtung traf eines der beiden Autos auf dem Dach. In der Saarbahn wurden durch den Unfall drei Fahrgäste leicht verletzt, ebenso wie die drei Autofahrer. Nur der verletzte Fahrer der Saarbahn musste in eine Klinik gebracht werden.



Dafür entstand aber großer Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen. Der Lkw mit Anhänger konnte deshalb erst gegen 15.30 Uhr von der Fahrbahn geborgen werden. Zuvor musste von Mitarbeitern der Stadtwerke noch die umgeknickte Straßenlaterne entfernt werden. Die Saarbahn war nicht entgleist und weiter fahrbereit. An ihr mussten heraus stehende Trümmerteile von der Feuerwehr mit der Säbelsäge entfernt werden, damit sie dann eigenständig den Betriebshof anfahren konnte. Ein Notfallteam der Saarbahn sowie mehrere Einheiten der Polizei waren mit der Berufsfeuerwehr Saarbrücken und dem Rettungsdienst an der Einsatzstelle.

Kurz nach 13.15 Uhr hatte die Saarbahn auf der Strecke wieder ihren normalen Betrieb aufgenommen. Dennoch kam es während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.